Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum

Die Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts (StbR) mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein.

Sie wurde am 10. Dezember 1997 gegründet, mit dem Stiftungszweck der Förderung und dauerhaften Absicherung des Ernst-Bloch-Zentrums.

Heute tragen die Erträge aus der Stiftung zur Finanzierung des Programms bei. Zustiftungen und Spenden sind sehr willkommen und ermöglichen eine Erweiterung des Programms des Ernst-Bloch-Zentrums und gegebenenfalls auch von zu fördernden Aktivitäten. Die Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum ist Mitglied im Bundesverband deutscher Stiftungen und im Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.
 

Gründung

Die Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum wurde von der ehemaligen Stadtsparkasse Ludwigshafen am Rhein, der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, der Stiftung der Rheinland-Pfalz Bank und der Stadt Ludwigshafen am Rhein errichtet. Sie haben jeweils einen Sitz im Stiftungsrat inne. Den Vorsitz im Stiftungsrat hat der/die jeweilige Oberbürgermeister/in der Stadt Ludwigshafen.

Die Gründungsinstitutionen waren:

  • Stadt Ludwigshafen am Rhein, vertreten durch Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schulte;
  • Stadtsparkasse Ludwigshafen am Rhein, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Werner Severin;
  • Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Ministerpräsident Kurt Beck;
  • Stiftung der Landesbank Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Stellvertretenden Vorsitzenden des Kuratoriums Klaus C. Adam.