21.11.2021

Konzertmatinee mit Wonny Seongwon Park

Programm
    
Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791

Rondo a-Moll KV 511

 

Maurice Ravel 1875-1937    

Menuet antique

Menuet in cis-Moll

Sonatine pour piano
I. Modéré
II. Mouvt de Menuet
III. Animé

 

Franz Liszt 1811-1886    

Années de pèlerinage. Première année: Suisse, S. 160
IV. Au bord d'une source
V. Orage
VI. Vallée d'Obermann

Wonny Seongwon Park, geboren in Südkorea, begann im Alter von acht Jahren das Klavierspiel zu erlernen. Er studierte Klavier in der Kaywon Arts High School in Korea und sein Bachelorstudium an der Hanyang Universität in Seoul/Korea. Er absolvierte sein Masterstudium, Klavier an der Hochschule für Musik 'Carl Maria von Weber' Dresden bei Prof.Winfried Apel. Darüber hinaus studierte er Kammermusik bei Prof. Annette Unger, Pauline Sachse, Danjulo Ishizaka. Seit September 2013 war er Stipendiat der ad Infinitum-Foundation in Lübeck und Stipendiat der 'Gisela und Erich Andreas'-Stiftung in Hamburg. Er besuchte zudem zahlreiche Meisterkurse bei Michel Béroff, Jaques Rouvier, Choong-Mo Kang, Markus Bellheim, Antti Siirala, Konrad Elser, Wolfram Schmitt-Leonardy, Axel Bauni, Jan Philip Schulze, Graham Johnson. Im Jahr 2018 absolvierte er sein Master-Studium für Liedgestaltung/ Klavier bei Prof. Donald Sulzen an der Hochschule für Musik und Theater in München. Seit Wintersemester 2020/2021 studiert er Solistische Ausbildung/Klavier bei Prof. Wolfram Schmitt-Leonardy an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und Neue Musik im Masterstudiengang bei Herrn Eung-Gu Kim und Postgraduate Lehrgang Studium bei Prof. Rolf Plagge am Salzburger Mozarteum. Seit Wintersemester 2021/2022 studiert er Neue Musik im Masterstudiengang an der Hochschule der Künste in Bern bei Prof. Wilhem Latchoumia.

 

Sonntag, den 21.11.2021

Beginn jeweils um 11 Uhr (Kassenöffnung ab 10.00 Uhr) | Eintritt: 7 EUR, erm. 5 EUR.

Mitglieder der Pfälzischen Musikgesellschaft sind frei. Vorabreservierung erwünscht: anmeldung@bloch.de

Hinweis: Bitte prüfen Sie zeitnah vor den Veranstaltungen auf dieser Seite, ob der jeweilige Termin u.U. aufgrund pandemiebedingter Entwicklungen verschoben müsste.

Ort: Ernst-Bloch-Zentrum

Preis: 7 EUR, erm. 5 EUR

Datum:  / 11:00 bis 12:30 Uhr