12.11.2019

Buchpräsentation Polnische Spuren

Ein umfangreiches „Lesebuchlexikon“ zeigt an ausgewählten
Beispielen auf unterhaltsame und lehrreiche Weise, wie
Polinnen und Polen, „polnische“ Orte oder Erinnerungen, die
Geschichte und Gegenwart Deutschlands prägen. Auch Karola
Bloch, Ehefrau von Ernst Bloch, stammte aus einer jüdisch-polnischen
Familie. Polen in Deutschland – das ist eine Geschichte
mit unendlich vielen Facetten. Buchvorstellung in Kooperation
mit dem Deutschen Polen-Institut und der Landeszentrale für
politische Bildung.
Dienstag, 12. November 2019 | 19.00 Uhr |
Eintritt frei

Ort: Ernst-Bloch-Zentrum

Datum: / 19:00 bis 21:00 Uhr