Vortrag von Nils Markwardt: Hygge – Zwischen dänischer Glücksphilosophie und globalisiertem Wellnesstrend

Am Dienstag, dem 13.07.2021, um 18 Uhr, wird Nils Markwardt im Rahmen der Reihe „Philosophien des Glücks“ über das Phänomen „Hygge“ sprechen.

Markwardt schenkt den Teilnehmer*innen neue Einblicke in diese spezielle, dänische Perspektive des Glücks: In den letzten Jahren ist „Hygge“ weltweit zum Schlagwort für einen skandinavischen Gemütlichkeitslifestyle avanciert. Betrachtet man die ideengeschichtliche Entstehung des Konzepts genauer, stößt man auch auf politische sowie problematische Implikationen.

Der Vortrag mit anschließendem Publikumsgespräch wird nicht nur verschiedenste Aspekte dieses aktuellen Phänomens beleuchten, sondern auch Anreize und Inspirationen anbieten, das persönlichen Glücksempfinden zu reflektieren.

Der geladene Referent Nils Markwardt ist 1986 in Grevesmühlen geboren. Er studierte Literatur- und Sozialwissenschaft an der Berliner Humboldt-Universität.  Heute ist er Leitender Redakteur des „Philosophie Magazin“, schreibt des Weiteren für „ZEIT ONLINE“ und die "taz".

Die Veranstaltung findet digital statt. Zur Teilnahme ist lediglich ein internetfähiges Gerät und eine stabile Internetverbindung notwendig. Eine Kamera und ein Mikrofon sind zum persönlichen Austausch von Vorteil, jedoch nicht notwendig. Eine Anmeldung vorab ist erforderlich und kann unter anmeldung@bloch.de oder telefonisch unter 0621-504 2202 getätigt werden. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.


Dienstag | 13. Juli 2021 | 18 Uhr | Die Teilnahme ist kostenlos.