Tagungsprogramm am 14. Mai 2022

Einlass ab 9.30 Uhr

10.00 Uhr
Guelfo Carbone (Rom):
Von der Zukunft abgetrennt. Der Geist der Utopie einhundert Jahre später.

10.45 Uhr
Micaela Latini (Varese-Como):
Naturbilder: Blochs Ästhetik im Spannungsfeld von Öko-Denken und reiner Kunst.

11.30 – 11.45 Uhr Pause

11.45 Uhr
Manuel Theophil (Karlsruhe):
Real-Allegorie und Realsymbol als Weg- und Zielbestimmung der Utopie.

12.30 – 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr
Reinke Schwinning (Siegen):
Vom Organischen höchster Ordnung. Musik und Natur bei Ernst Bloch.

14.45 Uhr
Paul Stephan (Hannover/Leipzig):
Den Liberalismus überschreiten – eine demokratische Biopolitik wagen. Überlegungen am Leitfaden von Blochs humanistischer Philosophie.

15.30 Uhr
Johan Siebers (London):
Zwischen Hoffnung und Verantwortung. Extinction Rebellion als konkrete Utopie.

16.15 Uhr
Philosophie im Dialog - Offenes Diskussionsforum: 
Der weltweite Protest gegen die Klimakatastrophe mit Clara Reis und weiteren Schülern*innen von Fridays for Future.

17.30 Uhr Schlusswort(e)