Prof. Dr. Michaela Brohm-Badry: Der Sprung zum Niegewesenen: Was uns Ernst Bloch und die Positive Psychologie über ein glückliches Leben sagen

Aufgeschlossen und neugierig der Welt zu begegnen gilt positiv-psychologisch als Indiz für eine spezifische Geisteshaltung; ein „open mindset“, die Weltsicht der Offenheit und eine Grundbedingung glücklichen Lebens. In diesem Sinne kann Ernst Blochs Hinweis „Dort wo Du nicht bist, wohnt das Glück“ als Ermutigung zu gelingendem Aufbruch verstanden werden. Michaela Brohm-Badry ist Lernforscherin an der Universität Trier und gilt als eine der führenden Glücksforscherinnen Deutschlands.

Donnerstag | 03. Dezember 2020 | 18 Uhr |
Eintritt 5 EUR; erm. 2,50 EUR