Mit einem Benefizkonzert für die Ukraine geht unsere neue musikalische Reihe in die zweite Runde.

Benefizkonzert mit Ustyna und Olha Bil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm:

Mykola Lysenko: Gebet für die Ukraine

Ludwig van Beethoven: Violin Sonata No. 9 A-dur op. 47 "Kreutzer"
I. Adagio sostenuto - Presto

Johannes Brahms: Violin Sonata No. 2 A-dur op. 100
I. Allegro amabile
II. Andante tranquillo - Andante - Vivace di pìu - Andante
III. Allegretto grazioso

Stanyslav Lyudkevych: "Holosonnja"

Myroslav Skoryk: Melody

 

Die aus der Ukraine stammenden Zwillingsschwestern Ustyna und Olha Bil haben 2014 ihr Studium an der M. Lysenko-Musikakademie in Lviv mit dem Master abgeschlossen. Ustyna Bil studierte bis 2020 mit dem Hauptfach Violine an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Derzeit absolviert sie dort ein Zusatzstudium. Sie ist Preisträgerin des 2. Allukrainischen Violin-Wettbewerbs in Lviv und des Kammermusikwettbewerbs 2020 der Wolfgang-Hofmann-Stiftung. Außerdem nahm sie unter anderem am Internationalen Oleh Krysa Violinwettbewerb in der Ukraine teil.
Olha Bil begann nach ihrem Masterabschluss 2019 ein Zusatzstudium Instrumentalkorrepetition an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Sie ist Preisträgerin des 3. Internationalen Musikwettbewerbs „Klassik auf der Straße“ in der Schweiz und des Kammermusikwettbewerbs 2020 der Wolfgang-Hofmann-Stiftung. Außerdem nahm sie unter anderem am Internationalen F. Chopin Klavierwettbewerb in der Ukraine teil. Seit mehreren Jahren treten dei Geschwister als Kammermusik-Duo bei Wettbewerben und Konzerten auf.

Die Einnahmen gehen an das Hauptquartier für humanitäre Hilfe in Zhovka, dem Heimatort der Musikerinnen.

 

Termin:

Dienstag, den 3. Mai 2022

Beginn 16.00 Uhr (Kassenöffnung ab 15.00 Uhr) | Eintritt frei, Spenden für die Ukraine erbeten

Vorabreservierung erwünscht: anmeldung@bloch.de

Ein Besuch unserer aktuellen Sonderausstellung ist vor Beginn der Veranstaltung möglich.