Architektur im Sinne der Frauen. Die moderne Küche der Architektin Karola Bloch

Karola Bloch war mehr als die Frau des Philosophen Ernst Bloch. Zielstrebig war sie ihre Ausbildung zur Architektin angegangen, hatte im Exil in den USA Häuser geplant und in ihrer Zeit in der DDR Kindergärten und Küchen. Dabei sah sie sich als Architektin, die die Belange von Frauen im Auge hatte, hatte z.B. eine Baufibel extra für Frauen geschrieben. Der Vortrag beschreibt, wie ihre Pläne und Arbeiten aussahen und warum, diese in der DDR nicht im Sinne von Karola Bloch verwirklicht wurden.

 

Prof. Dr. Francesca Vidal ist Präsidentin der Ernst-Bloch-Gesellschaft und leitet an der Universität Koblenz-Landau den Schwerpunkt Rhetorik sowie das Kompetenzzentrum für Studium und Beruf.

Dienstag | 04. Juni 2019 | 18 Uhr | Eintritt 5 EUR; Ermäßigt 2,50 EUR

Ausstellung und Begleitprogramm gefördert durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz, die Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum, die GAG Ludwigshafen.