Talk bei Bloch. Live. Heimat. Zusammen. Leben.

Mit Jagoda Marinic, Armin Nassehi und Lucas Vogelsang

Das Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, setzt im Jahr 2018 die Reihe "Talk bei Bloch. Live" fort und wird nach den drei Talks zu den Themen Utopie, Grenzen und Lebensform im Jahr 2017 wieder mit bekannten und spannenden Personen über Kultur, Politik und Religion diskutieren. Am Donnerstag, 15. Februar 2018, um 19 Uhr lädt das Bloch-Zentrum zum vierten "Talk bei Bloch. Live." zum Thema Heimat ein.

Für den ersten Talk in diesem Frühjahr unter dem Titel "Heimat. Zusammen. Leben." konnte das Team prominente Gäste gewinnen: Jagoda Marinic, Schriftstellerin, (Leiterin des Interkulturellen Zentrums Heidelberg), Prof. Dr. Armin Nassehi, Soziologe, (Ludwig-Maximilians-Universität München) und Lucas Vogelsang, Autor, (Berlin).

Die Referenten werden bei diesem Talk hinterfragen, wie sich Heimat und Kultur aufeinander auswirken. Entspricht Heimat der Herkunft? Wie kann ein psychisches Empfinden von Heimweh nahezu physisch schmerzen? Wie wirkt sich der Verlust von Heimat auf die Zukunft des Heimatlosen aus? Definiert sich Heimat durch geografische Koordinaten oder vielmehr durch eine kulturelle Verwurzelung? Warum sollte die Intensität eines Heimatgefühls abnehmen, bloß weil wir um uns herum neue Vielfalt erleben?

Jagoda Marinic, (Heidelberg) ist Schriftstellerin, Essayistin in diversen Zeitungen, Gründerin und Leiterin des Interkulturellen Zentrums Heidelberg. Sie studierte in Heidelberg Politikwissenschaft, Germanistik und Anglistik. Schon ihr erster Roman "Die Namenlose" wurde 2007 für den Bachmann-Preis nominiert. In ihrem aktuellen Buch "Made in Germany. Was ist deutsch in Deutschland?" setzt sie sich mit den Themen Einwanderung und Inklusion auseinander. Darüber hinaus ist sie Mitglied des P. E. N.-Zentrums Deutschland, sowie Vorstand und Sprecherin der Stiftung Internationale Wochen gegen Rassismus.

Prof. Dr. Armin Nassehi (München) ist Soziologe mit dem Schwerpunkt Kultursoziologie, politische Soziologie und Gesellschaftssoziologie. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Soziale Welt" und seit 2012 Herausgeber der Zeitschrift "Kursbuch". Nassehi lehrt an der LMU München Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie.

Lucas Vogelsang (Berlin), Autor und Journalist, entführt die Leserinnen und Leser mit seinem Roman "Heimaterde – Eine Weltreise durch Deutschland" an 20 verschiedene Orte in Deutschland. Es ist eine Reportagesammlung über Migranten in Deutschland und deren Integration in die deutsche Gesellschaft in den unterschiedlichsten Regionen des Landes. Es werden soziale Knotenpunkte wie Berlin-Wedding oder der Ludwigshafener Hemshof betrachtet. Lucas Vogelsang zeigt auf, wie kulturelle Vernetzung in der Realität aussieht.

Alle Veranstaltungen werden von Dietrich Brants (SWR) moderiert und vom Offenen Kanal Ludwigshafen (OK-TV) aufgezeichnet.

Talk bei Bloch. Live wird gefördert von der BASF SE und unterstützt von der Stiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Ludwigshafen, den Hafenbetrieben Ludwigshafen und Rheinland-Pfalz und der Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum.

Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Hinweis an die Redaktionen:
Für Rückfragen steht Ihnen Laura Schleicher vom Ernst-Bloch-Zentrum unter Telefon 504-3540 oder E-Mail: presse@bloch.de zur Verfügung.