Autoren bei Bloch: Eva Umlauft

Im Rahmen der Reihe "Autoren bei Bloch" liest die jüdische Zeitzeugin Eva Umlauf am Donnerstag, 18. Mai 2017, 19 Uhr, im Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, aus ihrer Biographie "Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen". Die Lesung wird moderiert von der Co-Autorin Stefanie Oswalt und wird veranstaltet in Kooperation mit dem Verein "Ludwigshafen setzt Stolpersteine". Der Eintritt kostet 8, ermäßigt 4 Euro.

"Vergessen Sie das Kind, es wird nicht leben." Mit diesen Worten wird Eva Umlaufs Mutter Anfang 1945 in Auschwitz konfrontiert. Eva Umlauf wurde 1942 in Novaky, einem Arbeitslager für Juden, geboren, doch sie überlebte Auschwitz. In dem Buch "Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen" erzählt die jetzige Kinderärztin und Psychotherapeutin Eva

Umlauf ihre ganze Lebensgeschichte. Sie hat sich zusammen mit der Journalistin Stefanie Oswalt auf eine lange und auch oftmals schmerzliche Reise begeben: in verschiedene Arbeits-lager, nach Auschwitz, in die Slowakei und zu anderen Zeitzeugen der NS-Zeit. Es entstand eine Biographie einer bemerkenswerten Frau, die 2011 bei der Gedenkfeier in Auschwitz eine Rede hielt und sich seither als Zeitzeugin engagiert. In Kooperation mit dem Verein "Ludwigshafen setzt Stolpersteine", der im Februar 2015 mit einer multimedialen Ausstellung im Ernst-Bloch-Zentrum das Schicksal Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürger thematisierte, die Opfer von Verfolgung und Unterdrückung durch die Nationalsozialisten waren.

 

 

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.bloch.de 

 

Hinweis an die Redaktionen:

Für Rückfragen steht Ihnen Laura Schleicher vom Ernst-Bloch-Zentrum unter Telefon 504-3540 oder E-Mail laura.schleicher@ludwigshafen.de zur Verfügung.