Das utopische Gespräch: Untenrum frei, Obenrum frei?

Das utopische Gespräch: Untenrum frei, Obenrum frei? Mit Margarete Stokowski und Sylvia Enders


Im Rahmen der Reihe "Das Utopische Gespräch" lädt das Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, am Donnerstag, 27. April 2017, um 19 Uhr zu einer moderierten Lesung mit der Autorin Margarete Stokowski ein. Sie wird aus ihrem im September 2016 erschienen Buch "Untenrum frei?" lesen und über die Herausforderungen der Geschlechtergerechtigkeit in der heutigen Zeit diskutieren. Was bedeutet es für unsere Gesellschaft, wenn pornografische Werbung alltäglich geworden ist, das Regierungsoberhaupt seit langem weiblich ist und die Bezahlung von Frauen noch immer nicht der von Männern entspricht? Die Autorin und Spiegel Online-Kolumnistin Margarete Stokowski regt in ihrem Buch dazu an, diese Verbindungen nicht zu ignorieren, sondern sich bewusst zu machen, wo Veränderungen möglich sind und wo diese sogar nötig sind. "Margarete Stokowskis Texte sind bitterböse und lustig, persönlich und polemisch." (Süddeutsche Zeitung). Die moderierte Lesung wird Gelegenheit zu ausführlichen Diskussionen und weiteren Gesprächen geben.

Moderieren wird Sylvia Enders, die als Diplom-Kauffrau, Coach und Projektleiterin in der Industrie sowie als Vorstandsmitglied des Business and Professional Women Club Mannheim-Ludwigshafen e.V. von ihren eigenen Erfahrungen mit der Karriere und den kleinen oder größeren Ungleichheiten im Berufsleben berichten kann.

Der Eintritt kostet 8, ermäßigt 4 Euro. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.bloch.de.   

Hinweis an die Redaktionen:
Für Rückfragen steht Ihnen Laura Schleicher vom Ernst-Bloch-Zentrum unter Telefon 504-3540 oder E-Mail laura.schleicher@ludwigshafen.de zur Verfügung.