Ernst-Bloch-Preis 2015 ausgeschrieben

Die Stadt Ludwigshafen am Rhein schreibt in diesem Jahr zum elften Mal den Ernst-Bloch-Preis aus. Ab sofort können veröffentlichte und unveröffentlichte Arbeiten zur Bewerbung beim Ernst-Bloch-Zentrum eingereicht werden. Der Ernst-Bloch-Preis wurde zum 100. Geburtstag des weltberühmten Philosophen im Jahr 1985 gestiftet und zählt zu einem der herausragenden Kulturpreise in Deutschland. Der Preis besteht aus einem mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis und einem mit 2.500 Euro dotierten Förderpreis.

Mit dem Ernst-Bloch-Preis zeichnet die Stadt Ludwigshafen am Rhein herausragendes wissenschaftliches oder literarisches Schaffen mit philosophischer Grundhaltung aus, das für unsere Kultur in kritischer Auseinandersetzung mit der Gegenwart bedeutsam ist. Den Förderpreis vergibt die Stadt Ludwigshafen zur Förderung einer jungen Autorin oder eines jungen Autors, von dem oder der aufgrund der bisherigen Leistung weitere qualifizierte wissenschaftliche oder literarische Arbeiten zu erwarten sind. Zu den bisherigen Preisträgerinnen und Preisträgern gehören unter anderem Leszek Kolakowski, Eric J. Hobsbawm, Navid Kermani, Pierre Bourdieu, ?eyla Benhabib und Avishai Margalit

Über die Vergabe des Preises entscheidet im Frühsommer eine Jury. Der Ernst-Bloch-Preis wird im November 2015 in einem Festakt durch Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse verliehen.

Weitere Informationen zu den Richtlinien des Preises können der Homepage www.bloch.de entnommen werden.

Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2015 unter folgender Adresse eingereicht werden:
Ernst-Bloch-Zentrum
Stichwort: Ernst-Bloch-Preis 2015
Walzmühlstraße 63
D-67061 Ludwigshafen am Rhein

oder über E-Mail info@bloch.de, Stichwort Ernst-Bloch-Preis 2015.