Im März 2017 startet "Talk bei Bloch. Live." mit einem neuen Thema: In drei Talks diskutieren wir das Konzept Heimat. Utopien, Grenzen und Lebensformen sind die Themen.

 

Heimat
Heimat – ein Wort? Eine Metapher? Ein Konzept? Jedenfalls ein
ambivalenter Begriff, der für die einen nostalgisch aufgeladen,
für die anderen ideologisch belastet ist. Heimat hat für die
einen mit konkreten Erfahrungen, z.B. mit einem Ort, mit Vergangenheit,
mit Menschen, Gefühlen, Landschaften, Gerüchen,
und politisch gar mit Blut und Boden zu tun. Für andere weist
der Begriff utopisch in die Zukunft. Ernst Bloch hat seine Vieldeutigkeit
und auch Missverständlichkeit unübertroffen auf den
Punkt gebracht: Heimat sei, „was allen in die Kindheit scheint
und worin noch niemand war.“
Spätestens heute, unter dem Gesichtspunkt der Krise der Europäischen
Union und der von einigen als massiv empfundenen
Zuwanderung von Geflüchteten, führt uns der Heimatbegriff zur
Frage der nachhaltigen Integration. Was politisch als konkrete
Utopie gelten mag, wirkt sich im Zusammenleben unterschiedlichster
Kulturen und in der Lebenswelt der Menschen aus: Integration
in die Arbeitswelt, Erlernen der Sprache, Teilhabe am
guten Leben, Wertschätzung der Kulturen. Andererseits dient
Heimat auch als Kampfbegriff zur Ausgrenzung. Vielleicht findet
die Frage der Integration im Heimatbegriff ihre Orientierung?

Diesem utopischen Duktus wird das Ernst-Bloch-Zentrum in
seiner neuen Auflage von Talk bei Bloch. Live. nachgehen, wie
in den Vorjahren mit „Minimalismus“, „Digitale Welt“ oder „Gerechtigkeit“
auch. Wir haben wieder Expert*innen aus Wissenschaft,
Philosophie oder Kultur eingeladen. Talk bei Bloch. Live.
bietet die Gelegenheit, spannende Diskussionen live zu erleben
und eigene Fragen einzubringen.

Alle Veranstaltungen werden von Dietrich Brants (SWR)
moderiert und vom Offenen Kanal Ludwigshafen (OK-TV)
aufgezeichnet und veröffentlicht.
Eintritt jeweils: 8,- Euro, ermäßigt 4,- Euro
Anmeldung unter anmeldung@bloch.de

Talk bei Bloch.Livewird gefördert von der BASF SEund unterstützt von den Hafenbetrieben Ludwigshafen undRheinland-Pfalz, der Sparkasse Vorderpfalz, der GAG Ludwigshafen,den Technischen Werken Ludwigshafen, den Pfalzwerkenund von der Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum.

Frühere Themen bei Talk bei Bloch. Live.

Vom Homo sapiens zum Homo digitalis? (2014/2015)

Unter anderem mit: Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Oskar Negt, Gerhart Baum, Roland Preuß, Anne Roth

Eine Frage des Systems – Krise, Wandel, Utopie (2013/14)

Unter anderem mit: Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Prof. Dr. Axel Honneth, Dr. h.c. Petra Roth, Jörg Wuttke, Gert Scobel

Naturallianz. Umwelt und Verantwortung neu denken (2012)

Unter anderem mit: Dr. Erhard Eppler, Prof. Dr. Niko Paech, Prof. em. Dr. Elmar Altvater, Prof. em. Dr. Joachim Radkau, Prof. Dr. Robert Pfaller, Prof. Dr. h.c. Bazon Brock, Georg Klein, Prof. Dr. Harald Welzer

Was heißt Gerechtigkeit? Folgerungen aus der Krise (2010/11)

Unter anderem mit: Prof. Dr. Axel Honneth, Dr. Harald Schwager, Günter Wallraff, Edelgard Bulmahn, Prof. Bascha Mika

Reservierungen zu den Talks werden unter anmeldung@bloch.de entgegenommen.